Klicks des Monats | August 2019 – So erkennst du die Qualität von Kleidung

Neuer Monat neue … na ja, ihr wisst schon. Entweder gibt es die Monatsfavoriten, die die letzten Monate hier oft in form der Themenwoche auf dem Blog gelandet sind, oder aber es gibt neue “Klicks des Monats”.

Ratgeber: so erkennst du die Qualität von Kleidung

Im Juli habe ich im Rahmen einer Dienstreise tatsächlich die liebe Bianca von Stilfrage getroffen. Und nein, nicht weil wir verabredet waren – kaum zu glauben aber wahr: ich stürzte am Hauptbahnhof in die Straßenbahn, da ich zu spät dran war und hörte ein fragendes “Katrin” – fühlte mich aber nicht sofort angesprochen denn hey, wer bitte kennt mich schon in München und wen kenne ich dort?!

Irgendwann fühlte ich mich doch angesprochen und so drückten und herzten wir uns kurz und konnten die Überraschung beide kaum fassen. Denn wir “kennen” uns tatsächlich nur über Instagram. Tja, wozu dieses WWW halt doch gut ist, gell? Und nicht weil wir uns mal persönlich in den Armen lagen, sondern weil ich sie einfach so super sympathisch und authentisch finde und sehr mag, was sie macht, landet sie diesen Monat in meinen “Klicks des Monats August” mit ihrem Artikel So erkennst du die Qualität von Kleidung“. Also, hüpft schnell mal bei ihr auf die Seite und lasst euch ein bißchen über Stoffkunde aufklären.

Themenwoche |
meine liebsten Lippenprodukte für den Sommer

Auch im August gab es natürlich wieder eine Themenwoche, die ihr vielleicht noch nicht entdeckt habt. Ich finde sie immer super spannend, entdecke immer etwas Neues im Beautybereich und vor allem genieße ich den Austausch mit lieben Bloggerinnen sehr.

Wie sie im August ausgefallen ist? Das erfahrt ihr in meinem Beitrag “meine liebsten Lippenprodukte für den Sommer” und natürlich auch, was die anderen Bloggerinnen so präsentieren. 

Fotos bearbeiten mit Lightroom – Tipps für Blogger

Lightroom und auch Photoshop sind ein weites Feld. Oft sitze ich davor und “fummel” mir einen ab. Umso mehr freue ich mich immer, wenn ich gute Tutorials und Hilfen im Netz finde.

Bild via mein Feestaub

So geschehen erst vor kurzem bei Lisa von “Mein Feenstaub”. Der Beitrag richtet sich zwar von der Überschrift her an Blogger, ist aber natürlich für jeden passend, der sich mit dem Thema Lightroom und Bildbearbeitung beschäftigt.

Foto-Bearbeitung – 5 Lightroom-Tricks

Denn passend dazu gibt es nämlich auch noch den Artikel “5 Lightroom-Tricks” bei ihr auf der Homepage zu entdecken.

Bild via mein Feenstaub

Ich finde den Artikel super hilfreich und bin gespannt, was ihr dazu sagt.

Bei diesen Unternehmen stimmt die Work-Life-Balance

… so der gleichnahmige Artikel beim Onlinemagazin “Online Marketing.de”. Wie immer geht es um Statistiken und/oder Studien. Die sind natürlich nicht immer zu 100% aussagerkräftig, aber ein guter Anhaltspunkt dafür so in den Unternehmen los ist.  

Bild via Dylan Gillis | Unsplash

Das es schwierig ist offene Jobs zu besetzen kann ich als Personalerin nur zu 100% bestätigen. Das früher sicherlich oft ein “geiles Gehalt” gereicht hat und das war’s, kann ich so auch unterstreichen. Doch das ist es, zum Glück sage ich, schon lange nicht mehr. Arbeitnehmer wollen nicht nur ein faires Gehalt bekommen. Es geht um Anerkennung, vernünftige Arbeitszeiten, die nichts mehr damit zu tun haben, nur auf die Welt gekommen sein um zu arbeiten, nein andersherum wird eher der Schuh draus. Auch Väter haben erkannt, dass es schön ist, ihren Kindern nicht nur den Gute-Nacht-Kuss zu geben, wenn sie schon schlafen, sondern doch noch ein bißchen mehr von ihrem Leben mitzubekommen.

Und allgemein ist das Thema “Zeit für mich, für Familie, Freunde …” im Gleichklang mit dem Job heute ein sehr großes und auch sehr wichtiges Thema. Die Job- und Recruiting-Plattform Glasdor hat genau zu diesem Thema eine Analyse veröffentlicht. Hierbei wurden die Mitarbeiterbewertungen aus Deutschland der letzten zwölf Monate in Bezug auf die Work-Life-Balance untersucht und herausgekommen ist ein interessantes Ranking. Den kompletten Betrag findet ihr hier.

Die Zukunft des Influencer-Marketings

Wer mich kennt weiß, dass ich diesen Ausdruck “Influencer” ganz furchtbar finde. Aber gut, er ist in aller Munde und viele (gerade sehr junge Menschen) stellen sich auch inzwischen gerne so hinsichtlich ihres Jobs so vor. Habe ich schon ein paar Mal erlebt und fand es sehr zum fremdschämen – war nämlich immer eine peinliche Nummer. Aber gut, jeder wie er mag, nicht wahr?

Bild via Vinicius Amano | Unsplash

Trotzdem finde ich den Artikel sehr interessant und möchte ihn aufgrund des Influencer-Begriffs nicht ausklammern. Nachdem Instagram ja nun schon mehrfach verkündet hat, dass es in Zukunft keine Likes mehr zu sehen sein wird, stellt sich die Frage, was dann passiert Gerade viele Möchtegerns klammern sich ja gerne mal an ihre Likes. Björn Wenzel, der Gründer und Geschäftsführer von Lucky Shareman hat dazu eine ganz eigene Meinung – und diese könnt ihr im Artikel von Online Marketing.de hier nachlesen.

Bewerbung | 5 Tipps für deinen Lebenslauf

Ich lese fast täglich Lebensläufe – allerdings landen diese auf keinem Stapel mehr, sondern ich greife über unser Onlinebewerbungstool darauf zu. Trotzdem gruselt es mich oft, wenn ich den einen oder anderen Lebenslauf lese. Oft geht gar nicht daraus hervor, ob der Bewerber oder die Bewerberin überhaupt das mitbringt, was in der Stellenanzeige gefordert ist. Viele Lebensläufe sind so allgemein gehalten, da gleicht es dem Lesen ehr ein Rätselraten, als alles andere. Keine einfache Sache also, sowohl für Personaler als auch für die Führungskräfte, die ebenfalls mit mir zusammen diese Bewerbungen lesen.

Bild via Florian Klauer | Unsplash

Online Marketing.de hat hierfür ein paar Tipps zusammen geschrieben, die ich nur noch um eins ergänzen möchte: geht mehr auf die Stellenanzeige ein! Was bringt ihr mit, von dem  was da gefordert ist? Schreibt Tätigkeiten bei euren einzelnen bisherigen beruflichen Stationen mit hin, einen Wechselgrund zu vermerken ist ebenfalls immer ganz hilfreich.

unter die Lupe | Deocreme von alverde

Und zum Schluss gibt es noch einen Beautytipp – die Deocreme gibt es jetzt auch von alverde un das Onlinemagazin utopia hat diese mal genauer unter die Lupe genommen. Habt ihr sie schon entdeckt und wenn ja, wie findet ihr sie?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen