in der Weihnachtsbäckerei: Plätzchen, Torten & viel mehr | Geschenkideen zu Weihnachten

Bild via Unsplash – bearbeitet

Kennt ihr das Kinderlied noch? …

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.

Der Songtext ist übrigens von Rolf Zuckowski.

Um die vielen Weihnachtsschleckereien geht es in diesem heutigen Beitrag. Treue Leserinnen und Leser dieses Blogs wissen, dass ich es selbst nicht so mit dem Kochen und Backen habe, mich aber immer gerne inspirieren lasse. Und ich finde es einfach schön, die vielen tollen Rezepte, die mir so im weiten Internet begegnen, mit euch zu teilen. Ich habe ab Freitag Urlaub und kann mich so noch in Ruhe dem einen oder anderem Rezept widmen.

Meistens sind die Rezepte von lieben Bloggerinnen, die ich persönlich kenne und weiß, wie viel Mühe und Liebe hinter ihren Rezepten steht. Und wenn ihr euch die Bilder dazu anseht, läuft euch definitiv das Wasser im Mund zusammen. Warum soll es euch da also anders gehen als mir? Und ich bin mir sicher, dass auch ihr nicht nein sagt zu tollen Anregungen aus der Weihnachtsbäckerei. Also: los geht’s. Lasst euch inspirieren.

Weihnachts-Krapfen – zimtige Hefeteig-Sterne

Zimt gehört für mich in die Weihnachtszeit wie die Luft zum Atmen. Und alles was mit Hefe zu tun hat, liebe ich. Abgöttisch – tief und innig. Wem es ähnlich geht, der stürzt sich auf das Rezept von Filiz, das ihr hier findet.

@ Filizity

Die sehen einfach so unglaublich lecker aus. Schade, dass man das (noch) nicht online durch’s Laptop beamen kann.

Rudolph-Macarons

Super witzig finde ich die Idee mit den Macarons von Tina-Maria, die tolle Rudolph-Macarons gezaubert hat. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Mir unkreativem Etwas wären sie nicht eingefallen. Umso besser finde ich die Idee – die sich auch super als Mitbringsel eignet.

@ Sonntags ist Kafeezeit

Ihr seid auch neugierig und angefixt wie es geht? Dann einmal hier entlang bitte.

Matcha-Tannbäumchen und Schoko-Busserl

Wer Matcha-Fan ist, wird das Rezept von Anja lieben. Sie hat kleine Matcha-Tannenbäume kreiert und legt obendrein noch “Schoko-Busserl” dazu. 

@ Castlemaker

Schoko-Knutscher sozusagen 😉 der Name allein ist ja schon mal total putzig. In Berlin gibt es ja solche Verniedlichungen nicht (zumindest kenne ich sie nicht). Dann wird es wohl mal Zeit, dass ihr Schoko-Busserl verschenkt, oder?

@ Castlemaker

Es gibt ja Menschen, die man zum Knuschen gern hat. Das kann man auch mit Plätzchen zeigen. Also, traut euch 😉 . Die genaue Anleitung für beide Rezepte gibt es hier.

Gewürzkuchen als Mini-Gugelhupfe

Gewürzkuchen ist ebenfalls so eine typische Schleckerei für die Adventszeit. Oranenschalen, Rum, Lebkuchengewürz … und das tolle daran: diese kleinen süßen Dinger eignen sich auch perfekt als Mitbringsel und kleines Geschenk. Was ihr genau dafür benötigt und wie die kleinen leckeren Gugelhupfe gelingen verrät euch Anja hier.

@ Castlemaker

Haselnuss-Nougat-Taler

Wer wie ich Haselnüsse und Nougat mag, ist bei der Variante von Maria genau richtig. In Nougat könnte ich mich reinlegen und die Kombination ist echt eine absolute Sünde. 

@ Mary Loves

Die Zutaten sind noch schnell besorgt und mit einem leichten Schwierigkeitsgrad bekommt ihr die auch noch “schnell” bis Weihnachten hin. Und die sind so klein und fein, dass sie sich ebenfalls perfekt als Mitbringsel unterm Weihnachtsbaum eignen. Was meint ihr? Lust aufs Nachbacken bekommen? Dann einmal hier entlang.

Nuss-Zimt-Hörnchen

Bei Janina vom Blog “Kleines Kulinarium” habe ich super leckere Nuss-Zimt-Hörnchen entdeckt. Merkt ihr was? Es geht schon wieder um Nüsse und Zimt. Hmmmm … ich liebe es. Und die sind schon vom Anblick her der reinste Gaumenschmaus. Nervennahrung, Adventsschleckerei, Mitbringsel … ach, einfach alles zusammen.

@ Kleines Kulinarium

Lust auf’s Nachbacken bekommen? Hier geht es zum Rezept.

Zimtsterne

Es ist ein Wunder, dass ich in der Adventszeit nicht 20kg zunehme. Ganz viel Zimt um mich herum, Nougat, Lebkuchengewürz, Nelken, Anis … Marzipan. Ich bin einfach all diesen leckeren Dingen total verfallen und muss aufpassen, dass ich nicht schon beim kleinsten Duft davon schwach werde.

@ Castlemaker

Bevor ich aber weiter von meinen Sorgen schreibe, bei den ganzen sündigen Düften nicht gleich schwach zu werden, empfehle ich euch mal bei Anja vorbeizuschauen, wenn ihr Zimtsterne genauso gerne mögt wie ich. Also, worauf wartet ihr noch? Das Rezept gibt’s hier.

weihnachtliche Bratapfel-Cookies

Meine Leidenschaft zu Bratäpfeln habe ich bei dem vielen Zimt und dem Nougat noch gar nicht erwähnt. Zeit wird es, dass nun auch diese Leidenschaft von mir zum Vorschein kommt 😉 Wie sie funktionieren hat Tina-Maria hier ganz genau beschrieben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.

@ Sonntags ist Kaffeezeit

weihnachtliches Crumble mit Zimtsternen-Streuseln

Süße Äpfel, saure Cranberries und nussiger Makronenteig – eine tolle Kombination, die Filiz hier in ihrem weihnachtlichen Crumble-Rezept kombiniert hat. Ein tolles Weihnachtsdessert, dass sich entweder super so vernaschen lässt oder genüsslich am 24. Dezember nach dem Festtagsessen … oder auch einfach einem jedem x-beliebigen anderen Tag.

@ Filizity

Wofür sind Schleckereien konzipiert? Richtig: um sie zu genießen. Also, hopp hopp und ran an den Speck … oder aber auch das Crumble mit Zimtsternen-Streuseln … das liest sich doch schon nach einer Sünde, oder was meint ihr?

Rudolph-Torte mit Mascarponecreme

Wer kurz vor Weihnachten noch ein richtiges Kunstwerk zaubern möchte, ist mit den nächsten Rezepten genau richtig.

@ Castlemaker

Da gibt es hier zum Beispiel die Rudolph-Torte mit Mascarponecreme … die die absolute Bombe zu sein scheint – aber eine, die man sich zu Weihnachten ruhig mal gönnen kann. Mascarpone ist halt auch so eine Zutat, die immer geht. Und das nicht nur zu Weihnachten 😉 aber schaut mal, was Anja hie für ein Kunstwerk kreiert hat. Ist das nicht genial?

@ Castlemaker

Allerdings braucht ihr Geduld und Muße. Bis zum 24.12. habt ihr aber noch etwas Zeit 😉

gebrannte-Mantel-Torte
mit Vanillecreme und Fondant

Das nächste Kunstwerk, mit dem ihr der Renner zu Weihnachten seid, ist die gebrannte-Mandel-Torte mit Vanillecreme und Fondant. Zugegeben, sie ist durch die Fondant-Umhüllung nicht ohne – sprich ordentlich was für die Hüfte. Aber eine Torte mit gebrannten Mandeln? Das ist doch einfach mal genial.

@ Filizity

Jetzt brauche ich nur noch jemanden, der sie für mich zubereitet. Denn die Muße und die Geduld habe ich leider nicht. Aber ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachzaubern. Zum Nachbacken bitte hier entlang …

Lebkuchenhaus

Gemeinsam am Lebkuchenhaus knabbern? Obwohl es viel zu schade zum wegknuspern ist, so ist es doch eine wunderschöne Geschenkidee und eine ganz tolle Sache zu Weihnachten. Habt ihr geduldige Kinder oder Enkel könnt ihr das Lebkuchenhaus auch noch zusammen fertigstellen.

@ Kleines Kulinarium

Ihr wollt genau wissen, wie es funktioniert? Dann klickt euch hier bei Janina rein und lasst euch von ihrem tollen Rezept inspirieren. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Alle hier vorgestellten Rezepte sind perfekte Geschenkideen zu Weihnachten. Denn mal ganz ehrlich: in der Regel haben wir alles. Was bietet sich da also an, mal etwas selbst gemachtes mitzubringen? Alle hier vorgestellten Rezepte sind eine ganz tolle Geschenkidee – lasst euch einfach von dem Strahlen überraschen, dass euch beim verschenken entgegen gebracht wird. Weitere Inspirationen für Geschenkideen aus der Küche findet ihr übrigens hier.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit euren Lieben.

2 Kommentare zu “in der Weihnachtsbäckerei: Plätzchen, Torten & viel mehr | Geschenkideen zu Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen