Monatsfavoriten | November 2017 mit MISSHA, KORRES, NYX & Co.

Der Herbst und Winter ist bei mir die Kuschelzeit schlechthin. Die dicken Socken werden rausgekramt (noch dicker als sonst ;-)), der Wasserkocher ist im Dauereinsatz für den Tee oder die Wärmflasche und die Badewanne ist ebenfalls im Dauereinsatz. Aber auch die Hautöle kommen wieder zum Vorschein, die mag ich zum Beispiel im Sommer eher nicht so.

Was im Sommer die leichten Bodylotions bei mir sind, sind im Herbst und Winter die Körperöle.

KORRES – Pure Greek Olive | 3-in-1 Nourishing Oil*

Das Nourishing Oil vom griechischen Hautpflegeexperten KORRES ist ein nährendes 3-in-1 Öl für den Körper, die Haare und das Gesicht.

Bisher habe ich noch kein Produkt von KORRES gehabt, dass mir nicht gefallen hat. Hersteller selbst versprechen natürlich immer viel – es würde niemand auf die Idee kommen zu schreiben, dass sein Produkt nicht das Tollste ist.

Das 3-in-1 Nourishing Oil von KORRES enthält keine Silikone, was heute leider nicht immer selbstverständlich ist. Es soll die Haare und die Haut intensiv nähren. Angereichert ist es mit Vitamin C, E und F sowie Omega-6-Fettsäuren, die die natürliche Schutzbarriere der Haut unterstützen und ihr zu mehr Elastizität verhelfen. Statt synthetischen Silikonen enthält das Öl pflanzliche Alkane aus Rohrzucker und ist somit eine natürliche Alternative für eine nachhaltige und pflegende Wirkung.

Das 3-in-1 Nourishing Oil von KORRES gehört zu den sogenannten Trockenölen und zieht super schnell auf der Haut ein, ohne das es einen unangenehmen Fettfilm auf der Haut hinterlässt.

Genutzt werden kann es für die Gesichtshaut, den Körper und die Haare. Ich mag den Duft sehr gerne, allerdings ist er mir für das Gesicht zum Beispiel einen Tick zu intensiv. Und in den Haaren habe ich es noch nicht ausprobiert, da ich hier mit dem Haaröl von Loveley Day Botanicals (hier hatte ich euch in meinen Monatsfavoriten für den Juni 2017 davon vorgeschwärmt) noch gut versorgt bin.

Das enthaltene Olivenöl beugt Haarbruch vor und lässt selbst widerspenstiges Haar gesund und glänzend aussehen.

Das angenehm duftende, leichte Öl zieht schnell ein, ohne zu fetten und ist für alle Altersgruppen sowie sämtliche Hauttypen ideal geeignet.

Trotzdem möchte ich die möglichen Anwendungen, die KORRES dem Anwender als Tipps mit auf den Weg gibt, nicht vorenthalten. 

  • Gesicht: Einige Tropfen in die Tagescreme geben, um die feuchtigkeitsspendende Wirkung zu optimieren. Für die Anwendung als Highlighter und einen natürlichen Glow-Effekt einen Tropfen des Öls nach Foundation oder Tagescreme auf die Wangenknochen geben.
  • Körper: auf die feucht Haut auftragen und einmassieren – für eine natürliche strahlende, ideal hydratisierte Haut.
  • Haare: Einige Tropfen auf den Haarspitzen vermindern Spliss, Kräuseln sowie widerspenstiges Haar, pflegen die Haare geschmeidig-glänzend und schenken ihnen neue Elastizität. Für eine Intensivwirkung 5-6 Tropfen auf das trockene Haar auftragen, 30 Minuten einwirken lassen und dann mit reichlich lauwarmem Wasser abspülen.

Wie schon geschrieben nutze ich das Öl nur für den Körper und das oft nach dem Baden oder Duschen. Aaaaber: meine Haut ist dann schon abgetrocknet und nicht mehr feucht, wie von KORRES empfohlen. Das habe ich natürlich probiert – finde ich persönlich aber nicht ganz so gut, wie wenn meine Haut bereits trocken ist.

100ml gibt es für knap 30€ im KORRES Store zum Beispiel hier. Preislich gesehen ist es natürlich kein Schnäpphen – halt allerdings ewig, da wirklich nur wenig Produkt für die Haut benötigt wird. Für mich ein ideales Produkt für die kalte Jahreszeit und trockene Haut.

MISSHA Sheet Masks

Sheet Masks – oder aber auch Tuchmasken – sind in aller Munde. Und sie sind super praktisch. Bereits vor einiger Zeit bekam ich eine größere Auswahl an Masken von MISSHA zur Verfügung gestellt.

Die Koreanerinnen sind ja bekannt für ihre tolle Haut. Hier habe ich zum Beispiel über den Trend Double Cleansing berichtet. Wen wundert es also nicht, dass diese Sheets Masks ursprünglich auch aus Korea kommen. Inzwischen sind sie natürlich auch von vielen anderen europäischen Marken zu haben. Diese koreanischen Beautybooster versprechen einen Soforteffekt in puncto Schönheit – angeblich ähnlich wie die abgespeckte Variante bei der Kosmetikerin. Die getränkten Baumwoll- oder Fließtücher sind in hochkonzentrierten und effektiven Wirkstoffen getränkt und enthalten so die geballte Ladung an Wirkstoffen.

Erhältlich sind diese Tuchmasken für gefühlt jedes Hautbedürfnis: ob es nun um das Thema Anti-Aging geht, Hautunreinheiten oder aber trockene Haut bekämpft werden soll – mit den Tuchmasken geht alles. In der Regel wirken diese Masken 20 Minuten ein: 20 Minuten, in denen die Haut einen frischen Glow und strahlenden Teint erhält. Kostbare Minuten, die oftmals aber schon ausreichen, damit die Haut mit wertvollen Nährstoffen versorgt wird.

In Korea gehören diese Sheet Masks übrigens zur ganz normalen Standardpflegeroutine. Meistens werden sie vorm Zubettgehen anstatt einer Schlafmaske aufgetragen. Aber auch vor wichtigen Auftritten, im Flugzeug, während der Hausarbeit oder eines Entspannungsbades – bei den Koreanerinnen ist nichts unmöglich.

Während die Baumwoll- oder Fließmaske auf dem Gesicht liegt, öffnen sich die Poren, so dass die Wirkstoffe richtig gut von der Haut aufgenommen werden können. Gleichzeitig verhindert die Maske das Verdunsten der wertvollen Inhaltsstoffe. Die Marke MISSHA ist ein absoluter Alleskönner in puncto koreanischer Hautpflege. Das schöne an ihren Tuchmasken: sie sind absolut erschwinglich und bieten eine tolle Auswahl. Ich werde sicherlich dazu demnächst hier auch noch einen gesonderten Beitrag zu schreiben. 

MISSHA Pure Source Cell Sheet Maske*

Der Klassiker. Die MISSHA Pure Source Cell Sheet Masken gibt es derzeit in 15 verschiedenen Beautybooster-Varianten. Die Masken punkten mit natürlichen Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Mango, Reis oder Aloe Vera. Sie haften mit ihrem kompakten Zellgewebe angenehm leicht auf dem Gesicht und bestehen zu 100% aus biologischer Baumwolle – für mich schon mal ein absoluter Pluspunkt! Die Tuchmasken sind prall gefüllt mit wirkungsvollen Inhaltsstoffen aus der Natur, welche mit einem sogenannten dualem und schonenden Fermentierungsverfahren gewonnen werden. Die Hauptbestandteile dieser Linie ist Phytinsäure, die als absolute Feuchtigkeitsbooster bekannt ist. Hinzu kommt Chitosan, dass für die Glättung und Entspannung der Haut zuständig ist. 

Sorten wie Acaibeere, Aloe Vera, Grüner Tee, Honig, Limone oder Granatapfel sind mal richtig geil. Und soll ich euch was verraten? Ich liebe sie! Ich lasse diese Tuchmasken von MISSHA ca. 20-25 Minuten auf der Haut einwirken (bis meine Haut die komplette Feuchtigkeit aufgesaugt hat). Die restliche Feuchtigkeit aus der Verpackung verteile ich auf meinem Hals und Dekolletee, um auch dort für einen Feuchtigkeitsschub zu sorgen. Meine Haut liebt diese Masken – Nebenwirkungen gab es bisher keine. Und der Preis ist das absolute Schnäppchen im Vergleich zu sonstigen Tuchmasken, die ich bisher schon ausprobieren konnte. Die Masken gibt es für 1,75€  hier im Onlineshop.

Nyx Highlighter Sticks

Highlighter gibt es ja bekanntlich viele – wie Sand am Meer. In Stickform sind sie allerdings noch nicht so verbreitet. Als mich im Herbst die Highlighter Sticks von NYX  bei dm anlachten, konnte ich nicht widerstehen. Am liebsten hätte ich sie alle mitgenommen – da sie jetzt allerdings kein 3€-Produkt sind, habe ich mich zusammen gerissen und mich für drei Nuancen entschieden: Pinkie Dust, Lavender Lust und Pearl Pink Lace.

Nyx Higlighter Sticks: Pinkie Dust | Lavender Lust | Pearl Pink Lace

Die Highlighter Sticks sind klein und praktisch und somit auch perfekt geeignet für unterwegs. Wer Strobing mag (das Contouring nur mit Highlightern um hier unterschiedliche “Highlights” zu setzen) wird die Highlighter Sticks von NYX lieben. Die Nuancen verleihender Haut ein schönes Strahlen und einen gesunden Glow. Die Schimmerpartikel sind ganz fein, so dass die Highlights zwar zu sehen sind, aber nicht gekünstelt wirken.

Die Anwendung ist super einfach – ich nutze sie meistens über dem Rouge und dem Lippenbogen. Ich trage die jeweilige Nuance direkt mit dem Stick auf und verblende sie entweder mit den Fingern oder einem Pinsel. Wobei es mit den Fingern super einfach und schnell geht – und natürlich aussieht. Dieser Punkt ist mir immer besonders wichtig.

Nyx Higlighter Sticks: Pinkie Dust | Lavender Lust | Pearl Pink Lace

Die Highlighter Sticks von NYX sind zum Beispiel bei dm erhältlich (offline in den Filialen) und hier im Onlineshop.

KORRES Wild Rose Exfoliating Cleanser*

Ein weiteres Highlight aus dem Hause KORRES ist dieser Exfoliating Cleanser aus der Wild Rose Serie für mich.

Der exfolierende Reiniger hilft meiner Haut dank feiner Peelingpartikel, die aus Reiskörnern und Kirschkernen gewonnen werden, abgestorbene Hautschüppchen von der Oberfläche meiner Gesichtshaut zu entfernen. Die Peelingpartikel sind wirklich super fein und in dem Reiniger zu einer ganz tollen, angenehmen Reinigungscreme verarbeitet. 

Heidelbeer-, Zucker- und Zitrusextrakte, die reich an Alpha-Hydroxy-Säuren sind, fördern die Zellerneuerung und verbessern das Hautbild. Das enthaltene Wildrosenöl weist intensive “Reparatur”-Eigenschaften bei Pigmentstörungen und Fältchen auf und verleiht der Haut eine schöne strahlende und frische Ausstrahlung. Die enthaltenen Aloeextrakte spenden zusätzlich noch Feuchtigkeit, die meine Haut gerade sehr gut gebrauchen kann.

KORRES nach ist die reinigende Peelingcreme für die tägliche Anwendung geeignet. Ich nutze sie allerdings nur alle 2-3 Tage – jeden Tag finde ich es (trotz der angenehmen Inhaltsstoffe) nicht so optimal. Knapp über 90% der verwendeten Inhaltsstoffe des Reinigers sind aus natürlichen Inhaltsstoffen gewonnen. Und wie immer sind die Produkte von KORRES frei von Petrolatum, Mineralöl, Silikonen, Parabenen, Propylenglykol, Ethanolamine, PEG, SLES, ALES, synthetischen Farbstoffen, Phthalaten, polyzyklische Moschusverbindungen, Retinol, und tierischen Nebenprodukten. Was soll ich sagen? Ich mag die Philosophie des Unternehmens und auch dieses Produkt 😉

150ml haben allerdings ihren Preis – für knapp 23€ ist es hier im Onlineshop zu haben.

[comfort zone] Sublime Skin Essence – Restoring Smoothing Lotion*

Von der Marke [comfort zone] habe ich bisher recht wenig auf dem Blog geschrieben, und das sollte sich dringend ändern. Denn es ist eine absolut tolle Beautymarke aus Italien. Hier gab es allerdings schon mal einen Beitrag über die Sonnenschutzprodukte von [comfort zone] die ich heiß und innig liebe und auch immer wieder gerne verwende.

Die Marke hat allerdings so viel mehr zu bieten als tollen Sonnenschutz – nämlich eine unwahrscheinlich gute Palette an toller Hautpflege. Es wird also Zeit, dass ich demnächst hier mal mehr darüber berichte. Aber heute geht es um die Restoring Smoothing Lotion aus der Sublime Skin Essence Serie.

Bei dieser Lotion handelt es sich um eine regenerierende und glättende Lotion für’s Gesicht ( … wer hätte das gedacht). Sie enthält ein biomimetisches Peptid, dass die Regeneration der Haut fördert und ihr zu einem jugendlichen, gleichmäßigem und kompaktem Erscheinungsbild verhelfen soll. Sind wir mal ganz ehrlich: die Jugendlichkeit wird mir auch keine Lotion zurückbringen. Wenn ich mich nicht an ein wenig Schlaf und halbwegs gesunder Ernährung halte, kann eine gute Lotion da auch nicht viel ausrichten. Sie hilft mir aber dabei, dass meine Haut sich nach der Reinigung frisch anfühlt und strahlend aussieht.

Diese Feuchtigkeitslotion trage ich nach der Gesichtsreinigung am Morgen und Abend auf. Ein paar Tropfen von ihr reichen (entweder direkt auf die Handinnenseiten, die ich dann kurz verreibe und mit den flachen Seiten auf dem Gesicht verteile und einklopfe oder ich gebe ein paar Tropfen auf ein Baumwolltuch und streiche damit ganz langsam über mein Gesicht) um der Haut gut zu tun. 

Ich merke auf jeden Fall, wie sie meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt, was bei mir im Herbst und Winter super wichtig ist. Gerade morgens merke ich auch, wie sie richtig strahlt. Wie sagt man heute so schön? … wie sie ein schönen Glow hat. Danach geht’s weiter mit meiner Augencreme, meinem Serum und dem Rest.

Die Lotion ist zu 99% natürlichen Ursprungs, enthält keine Silikone und ist komplett geruchsfrei – zumindest wenn es da nach meiner Nase geht.

Die Verpackung punktet bei mir ebenfalls ganz klar – sie ist nämlich wieder aus Glas und macht damit, in Kombination mit dem schlichtem und edlem Restoutfit eine sehr gute Figur. Ihr habt ja vielleicht schon mitbekommen, dass ich total auf Glastiegel, Glasflaschen und Co. abfahre 😉 Der Preis ist allerdings kein Schnäppchen – da musste ich erst mal schlucken. 75€ für 100ml (die zugegeben sehr lange halten, aber damit trotzdem kein Schnäppchen sind) muss man erst einmal verkraften. 

Wenn ihr neugierig auf die Produkte von [comfort zone] geworden seid, schaut euch doch mal hier um. Die haben wirklich ganz tolle Produktlinien.

 

Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind PR-Samples und wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt – ohne die Verpflichtung, auf meinem Blog darüber zu schreiben oder die Produkte in den Himmel zu loben. Bei den hier vorgestellten Produkten handelt es sich um persönliche und absolut ehrlich gemeinte Empfehlungen von mir.

 

2 Kommentare zu “Monatsfavoriten | November 2017 mit MISSHA, KORRES, NYX & Co.

  1. Chris stylepeacock

    Da stellst du ja wieder spannende Produkte vor. Das Korres Öl hat es mir angetan. Allein die Flasche ist so hübsch. Und ich habe eine Schwäche für Allrounder-Öle. ich hatte auch gerade ein Fläschchen von Elizabeth Arden mit auf meinem Dublin Trip. Ds ist so praktisch, kann man einfach für Haar, Gesicht und Body nehmen. Für’s Gesicht ist es toll, wenn man eine kleinen Tropfen oder zwei an Öl mit in die Creme oder das Serum mischt, gerade wenn draußen ein rauer Wind weht. Solche Highlights Sticks liebe ich auch.

    Viele liebe Grüße
    Chris

    1. Das Leben ist schoen Autor des Beitrags

      Hey Chris,
      dankeschön für deinen Besuch und lieben Kommentar.
      Ach ja, wir Mädels, hm? Es gibt einfach soooo viele schöne Sachen, um uns das Leben schöner zu machen (reimt sich auch noch …).
      Ich bin gespannt, was du (hoffentlich bald mal wieder live) von deinem Irland-Trip berichtest.
      Liebe Grüße, Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen