Gemeinsame Kollektion von Johanna Ortiz x H&M

Gemeinsame Kollektion
von Johanna Ortiz x H&M

Derzeit jagt eine Kooperation die nächste beim schwedischen Textilriesen H&M. Dieses Mal hat sich das Label mit der kolumbianischen Designerin Johanna Ortiz  zusammengetan. 

Johanna Ortiz

Johanna Ortiz studierte Fashion Design in den USA, bevor sie ihr eigenes Label in ihrem Heimatland Kolumbien ins Leben rief. Sie präsentierte ihre Designs bereits im Weißen Haus in Washington und im UNO-Hauptquartier in New York und zählt inzwischen zu den wichtigsten Botschafterinnen für die Modeindustrie ihres Landes. Sie arbeitet eng mit indigenen Gemeinschaften in ihrer Heimat zusammen – so werden zum Beispiel alle ihre Kollektionen von kolumbianischen Kunsthandwerkern vor Ort gefertigt.

Prominente wie Beyoncé und Lady Gaga tragen bereits die Designs von Johanna Ortiz. Die verspielten Kollektionen der kolumbianischen Designerin sprechen aber auch einfach für sich.

Johanna Ortiz x H&M | eine extravagante Farbpalette

Mit einer extravaganten Farbpalette, exotischen Blumendrucken und glamourösen Silhouetten, die zum Synonym für Ortiz’ Marke für feminines Design geworden sind, ist die Kollektion vollgepackt mit eleganten Designs, für die Tages- und Abendgarderobe. Die Designs machen einfach zu jeder Tages- oder Nachtzeit eine gute Figur. Jetzt im Dezember gibt es einen ersten exklusiven Einblick von nur 4 Kleidungsstücken, die ab dem 03.12.2019 in ausgewählten Stores und im Onlineshop erhältlich sind. 

Die Capsule Wardrobe – die Garderobe, die so vielseitig einsetz- und kombinierbar ist, in dieser Kollektion besteht aus einem Tunikakleid, einem Wickelkleid, einem Minikleid und einem mehrstufigen, bodenlangen Kleid.

“Die Drucke sind von meiner Begeisterung für Blumen, Palmen und schöne Farben geprägt. Diese erinnern mich an mein Zuhause in Cali, in meiner Heimat Kolumbien. Dort sehe ich sie, wenn ich aufwache und aus dem Fenster schaue”, erzählt die Designerin in einer Pressemitteilung. “Der Einfluss Lateinamerikas und seiner einzigartigen festlichen Atmosphäre ist in jedem Johanna-Ortiz-Design zu spüren und ich freue mich, dass so viele Frauen auf der Welt dank der Zusammenarbeit mit H&M ein kleines Stück Kolumbien in ihren Kleiderschränken haben werden.”

Die Hauptkollektion erwartet uns dann im März 2020 – und auf die dürfen Modefans sehr gespannt sein. Preislich liegt diese kleine Vorabminikollektion bei knapp 40 € – 60 € – also absolut erschwinglich und bezahlbar.

Ich finde die Kollektion total schön und sehr gelungen und bin auf die Hauptkollektion im März. Wie geht es euch? Sprechen euch die floralen Kleider an? Für mich vermitteln sie gleich Sommer, Sonne und gute Laune und am liebsten würde ich sofort in den Süden düsen. 


Bild- und Videomaterial via H&M Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen