Der erste Pepernoten Store von van Delft in Deutschland

van-delft_pepernotenstore_berlin

 

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit van Delft entstanden.

Der erste Pepernoten Store von
van Delft in Deutschland

Peper was? Hä? Ja, so oder ähnlich habe ich mich angehört, als ich das erste Mal von Pepernoten gehört habe. Und ich bin ehrlich: ich konnte mir nichts darunter vorstellen. Als dann die ersten Informationen kamen, dass es sich um etwas Süßes handelt, dachte ich an eine Art Lebkuchen.

Aber was genau sind denn nun Pepernoten?

Pepernoten sind ein Gebäck aus den Niederlanden und dort der absolute Renner! Pro Jahr werden um die sieben Millionen Pepernoten in den Niederlanden verzehrt. Davon stellt der Pepernotenproduzent Van Delft (→ hier geht es zur Website) fünf! Millionen her.

Bereits seit 1880 widmet sich das Unternehmen der Nascherei. In 136 Jahren ist es dem Traditionsunternehmen gelungen, sich sogar zum Hoflieferanten hochzuarbeiten. Pepernoten sind außerdem das älteste Gebäck der Niederlande und vielleicht sogar ganz Europas: Schon seit fünfhundert Jahren sind sie bekannt. Bereits der berühmte Maler Jan Steen hat die Leckerei auf verschiedenen Bildern dargestellt. Früher wurden Brotstückchen mit Butter und Zucker sowie exotischen Gewürzen aus Indonesien vermischt. Auch heute noch besteht die Delikatesse aus einer Mischung von 13 Gewürzen, wobei Zimt der Hauptgeschmacksgeber ist. Aber auch typische Gewürzte wie Pfeffer, Anis und Muskat sind deutlich zu schmecken. Ihre Namensgebung haben sie dem enthaltenen Pfeffer, dem “Peper” zu verdanken. “Noten” ist in den Niederlanden das Wort für Nüsse … und da sie aussehen wie kleine Nüsse, setzt sich dann die Bezeichnung Pepernoten zusammen.

Die süßen Pepernoten stehen für die Gemütlichkeit der Niederländer. So klein wie sie auch sind, stehen sie doch für großen Genuss.

Van Delft Pepernoten Store in Berlin

Am 12. Oktober 2016 hat der erste Pepernoten Store in Deutschland seine Tore eröffnent. Und das in Berlin, direkt in der Mitte. Genauergesagt in der Taubenstraße 14. Zwischen vielen anderen erlesenen Geschäften ist der Pepernoten Shop zu finden. Bei meinem Besuch war der Empfang sehr, sehr herzlich. Mir wurde gleich ein Kaffee angeboten – in Verbindung mit der Einladung die Pepernoten nach Herzenslust zu probieren. Und passend dazu ist gleich im Eingangsbereich ein schöner Tisch zum Verweilen und Naschen aufgestellt … ich wollte gar nicht wieder gehen.

van-delft_pepernoten-store_berlin_012

Bis zum Ende des Jahres hat van Delft 20 Stores in den Niederlanden eröffnet und wollte die Tradition der Pepernoten auch unbedingt uns Deutschen Leckermäulern näher bringen. Mit ca. 35 Sorten unterschiedlicher Pepernoten ist die Auswahl im Store riesig. Es wird euch sicherlich wie mir gehen: ihr könnt euch kaum entscheiden. So ist also die Qual der Wahl angesagt, wenn ihr euch zwischen Sorten wie  Cappuccino, Vollmilch, Trüffel,  und Karamell entscheiden müsst. Aber auch sehr ausgefallene Sorten sind zu finden und so ist auf jeden Fall für jeden Gaumen und jede Geschmacksrichtung etwas dabei.

van-delft_pepernoten-store_berlin_001

van-delft_pepernoten-store_berlin_002

Preislich bin ich total überrascht, denn ich habe mir diese kleine Delikatesse aus den Niederlanden viel teurer vorgestellt. Die meisten Sorten bekommt ihr für ca. 4 € – es gibt auch Großpackungen der Standardsorte für “kleines Geld” zu haben.

van-delft_pepernoten-store_berlin_pepernoten

van-delft_pepernoten-store_berlin_auswahl

van-delft_pepernoten-store_berlin_weitere-auswahl

van-delft_pepernoten-store_berlin_tiramisu

Mein Fazit

Ich bin aus dem Staunen in diesem Laden nicht mehr herausgekommen. Zunächst der super herzliche Empfang durch Fine, die mir tolle Anekdoten zu den Pepernoten erzählt hat. Das Ganze mit dem schönen Akzent der Niederländer – ganz ganz toll! … weiter ging es mit dem Probieren, Entdecken und in aller Ruhe Genießen. Sehr angenehm.

van-delft_pepernoten-store_berlin_011

Schmunzeln musste ich auch sehr, als sie mir erzählte, dass bereits alle Niederländer, die in Berlin leben, im Store waren und so froh sind, ihre Pepernoten kaufen zu können. Denn: Pepernoten sind ein typisches Gebäck für die Weihnachtszeit. Den Store in der Taubenstraße wird es nur noch bis zum Ende des Jahres dort geben, bevor er erst einmal wieder seine Pforten schließt.

Also ihr Lieben, beeilt euch! Probiert das leckere Gebäck, deckt euch ein und nehmt noch etwas zum Verschenken mit. Meine Lieben werden sich auch darüber freuen … wenn ich nicht schon vorher alles aufgegessen habe.

van-delft_pepernoten-store_berlin_005

van-delft_pepernoten-store_berlin_004

Solltet ihr es nicht in die Taubenstraße in den Store schaffen, euch stattdessen gerne aber mal auf dem Weihnachtsmarkt am Schloß Charlottenburg rumtreiben, könnt ihr die Leckereien auch hier probieren und für eure Lieben kaufen. Und über aktuelle Informationen könnt ihr euch auf der Facebookseite auf dem Laufenden halten.

http___signatures.mylivesignature.com_54492_361_FDC4778A4F088A5AA61F1741C886936F

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen