selbstgemachtes bzw. verfeinertes Öl mit Bärlauch

Ich bin gerade auf dem Trip, ganz viele gesunde Sachen selbst zu machen. Alles was mit Essen, trinken etc. zu tun hat.

Vorhin habe ich frischen Bärlauch gekauft und bin dann auf die Idee gekommen, Bärlauch-Öl zu machen. Na gut, komplett mache ich das Öl ja nicht selbst, sondern verfeinere Olivenöl mit Bärlauch. Ist trotzdem toll und eine schöne Sache.

Für alle die, die Bärlauch nicht kennen. Bärlauch kommt aus der Familie des Allium und ist somit verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch. Und ja, nach Schnittlauch riecht es auch beim Schnippeln. Aber nun erst mal weiter im “Text” …

Was brauchst du dazu?

Nicht viel 😉


  • 70g frischen Bärlauch
  • 500ml Olivenöl
  • ein schönes Gefäß/eine schöne Flasche
  • ein scharfes Messer zum Schnippeln
  • Brett oder Teller zum Unterlegen
Als Olivenöl habe ich eins von Alnatura verwendet. Die Flasche habe ich irgendwann mal bei IKEA gekauft gehabt. Was andere hatte ich leider nicht zur Hand.

Wie funktioniert das Ganze?

  1. Den Bärlauch waschen und trocken tupfen.
  2. Die Stiele abmachen und
  3. den Bärlauch in feine Streifen schneiden.
  4. Das Olivenöl in das Gefäß machen, was du dafür ausgesucht hast und gut verschließen.
  5. Anschließend einmal gut schüttel und mindestens einen Tag stehen lassen, damit der Bärlauch gut im Öl durchziehen kann.


Und so sieht das fertige Ergebnis aus:


Spätestens am Montag will ich es für einen Salt mit nutzen. Ich berichte dann, wie das geschmeckt hat ;-).

Tipp:

Ungefiltert hält das Öl ca. 2 Wochen. Wenn der Bärlauch herausgefiltert wird, sogar 8-10 Wochen. am besten ist es, wenn die Lagerung im Kühlschrank erfolgt. Auch super: zum Marinieren von cremigem Schafskäse und zum Verfeinern von Suppen oder Salatsaucen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen