5 CUPS and some sugar: hinter den Kulissen in der Teestube

  5 Cups_Logo

Die doofe Jahreszeit hat begonnen – beziehungsweise die Zeit, in der ich rein vom Gefühl her in einen tiefen Schlaf verfallen sollte … aufstehen erst im Frühjahr und dann erst wieder mit dem Leben beginnen. So rein vom Fühlen her wäre das genau richtig für mich. Nun ja, da das irgendwie bisher nicht funktioniert hat, wie ich das gerne herbeigehext hätte, muss ich mich anders durch die kalte Zeit schlagen. Wie mache ich das am besten? Jaaaaa, richtig geraten: mit ganz viel warmen, leckerem Tee.

Diesen gibt es unter anderem bei 5 CUPS and some sugar zu entdecken und natürlich auch zu bestellen. In der letzten Woche hatte ich die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen zu schauen. Wie werkelt dieser Shop so im Hintergrund? Was machen die überhaupt so den lieben, langen Tag? 

Kennt ihr 5 CUPS schon? Nö? Vielleicht? Mal sehen? Hier gibt es kleine Einführung in die Firmengründung, die Philiosophie und überhaupt … ein paar Informationen zum Kennenlernen.

5 CUPS könnt ihr euch wie einen Teeladen vorstellen – nur das Ganze halt in der Onlineversion. Geduldig, mit einem dicken fetten Lächeln im Gesicht und 24 Stunden präsent … das ist der Vorteil zum Teeladen. Aus ca. 50 hochwertigen Zutaten, die teilweise persönlich von einem der Gründer auf Teeentdeckungsreise bei den Herstellern verkostet und ins Sortiment aufgenommen worden, könnt ihr euren Lieblingstee zusammenstellen oder auf Entdeckungsreise gehen. Tee mit Chili und Pfeffer? Kein Problem, einfach zusammenstellen und ausprobieren 😉

5 Cups_Tee msichen

Was macht 5 CUPS and some sugar also aus?

  • Die Auswahl an 50 hochwertigen Zutaten,
  • Tee beliebig selbst mixen,
  • eine schöne Verpackung aussuchen,
  • jeder gemixte Tee kann individuell mit einem von euch selbst kreierten Namen versehen werden und bekommt so noch einmal zusätzlich eine ganz persönliche Note,
  • darf es noch etwas mehr sein gibt es hochwertiges Teegeschirr oder andere liebevoll ausgesuchte Kleinigkeiten, die jedes Geschenk perfekt ergänzen.

So individuell wie jeder von uns selbst ist, so individuell kann sich hier jeder austoben und ausprobieren. Ich finde die Idee super. Und nachdem ich die Menschen dahinter kennenlernen durfte, finde ich die Idee und das passende Konzept noch viel schöner. Und ich bin immer noch begeistert davon, dass die 5 Grüner allesamt Männer sind … ich dachte, wir Mädels wären die Teetanten 😉

thumb_DSC_0396_1024

Hier seht ihr übrigens einen der Gründer – Patrick in Aktion. Wir durften nämlich einen Blick in die heiligen Hallen werfen – sowohl in den “Produktionstraum” in dem die tollen Tees nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt werden, als auch ins Lager, in dem die wertvollen Sorten & Zutaten aufbewahrt werden.

thumb_DSC_0367_1024

thumb_DSC_0394_1024

Stylisch sehen wir aus mit den Hauben, oder? 😉 Da es hier ähnlich wie in einem Reinraumbereich zugeht, dürfen halt keine Haare & Co. in den Tees landen und wir haben diese trendige Kopfbekleidung sicherheitshalber aufgesetzt.

Wer übrigens keine Lust darauf hat, sich seinen Tee selbst zu mixen, der kann natürlich auch jederzeit auf bereits vorgemixte und ausprobierte Teemischungen beim Bestellen zurückgreifen. Wobei es natürlich eine tolle Geschenkidee ist, dem Beschenker stolz davon zu erzählen, dass der Tee nur für ihn soooo kreiiert und zusammengestellt wurde. 🙂 100g kosten übrigens 9€ – was jetzt kein Schnäppchentee darstellt, dessen muss man sich bewusst sein. Individuelle Geschenke und Geschenke, die es nicht an jeder Ecke gibt, haben aber bekanntlich ihren Preis.

5 Cups_fertig gemischt

Neben dem Einblick der heiligen Hallen durften wir auch die heilige Küche kennenlernen – in der die Kreationen probiert und geschlürft werden. Ja, geschlürft, ihr lest richtig. Denn so wie es Weintester gibt, gibt es auch Teetester. Und die trinken nicht den ganzen Tag lang tassenweise Tee, sondern probieren je Sorte meistens nur einen Löffel und der wird geschlürft genossen, damit sich alle Aromen richtig entfalten können. Ein Teetester dürfte ja nicht seinen Arbeitstag neben mir verbringen … so wie ich Schmatzgeräusche überhaupt nicht mag, mag ich auch nicht, wenn jemand schlürft … wobei es für den Abend sehr interessant und natürlich auch witzig war, wie wir da schlürfend Teesorten testeten und auch bewerteten. 5 CUPS wollte nämlich auch von uns wissen, welcher Tee bei uns sehr gut, aber auch nicht so gut abgeschnitten hat … und warum.

thumb_DSC_0448_1024

thumb_DSC_0475_1024

Kennengelernt haben wir auch den Tea Shot. Dieses Prinzip beruht auf dem Prinzip eines Espressos – nur halt in Teeform. Super interessant, und sicherlich total spannend für alle Teeliebhaber dieser Welt, für die der Tee das Wachmacherelexier Nummer 1 ist – statt der Kaffee.

thumb_DSC_0546_1024

Diese Teeshotpresse, die ihr hier im Bild seht, gibt es übrigens auch im Shop zu erwerben. Wenn ihr neugierig seid, stöbert mal im Shop herum. Mit diesem Klick kommt ihr zum Beispiel direkt zur Presse.

Aber auch für sonstiges Zubehör ist im Shop gesorgt. Sei es eine schöne Teekanne, tolle Tassen oder die süße Zugabe für den Tee selbst (daher auch … and some sugar). All diese schönen und nützlichen Sachen sind ebenfalls über den Shop bestellbar.

5 Cups_Zubehör

Ihr seid neugierig geworden? Dann probiert den Shop doch einfach selbst mal aus. Stöbert bei 5 CUPS and some sugar, mixt, sucht aus … und bestellt 🙂 bis zum Sonntag, den 08.11.2015 könnt ihr mit dem Gutscheincode TEEZAUBER 10% bei eurer Bestellung sparen. Ideal zum ausprobieren, oder? Und die selbstgemixte Teevariante ist auf jeden Fall auch eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten.

5 Cups_Freunde_Prinzip

Bevor ich meinen Post über diese schöne Idee, den tollen Abend bei 5 CUPS and some Sugar mit lieben Menschen beende, möchte ich euch noch auf eine ganz tolle Idee aufmerksam machen. 5 CUPS hat die Idee ins Leben gerufen, Menschen, denen es gerade einmal nicht so gut geht im Leben, mit einer kleinen Teeaufmerksamkeit ein großes Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

5 Cups_Freundschaftsdienst

Wie das funktioniert? Ihr gebt eure Absenderdaten ein, den Empfänger inklusive Anschrift, der dringend die Aufmunterung nötig hat, die passenden Empfängerdaten und eine liebe Botschaft und schon verpackt das Team von 5 CUPS eine kleine Überraschung und ehe ihr euch verseht ist die Aufmerksamkeit beim Empfänger angekommen. Ich habe es selbst schon ausprobiert und meiner vierenverseuchten Mama diese Aufmerksamkeit zukommen lassen. Die Freude war riesengroß und mein Dankeschön an 5 CUPS für diese wunderschöne Idee ebenso. Wenn ihr das Ganze ebenfalls ausprobieren wollt – folgt einfach diesem Weg 😉

5 Cups_Freunde_Teepaket

Ich bedanke mich an dieser Stelle sehr herzlich für den gelungenen Abend, den interessanten Einblick und die tollen Teegespräche 😉 und wie ihr auf dem Bild deutlich sehen könnt: es gab Mädelsüberschuss. Zwischenzeitlich waren noch zwei weitere männliche 5 CUPS and some Sugar Gesichter mit dabei – die haben sich bei den vielen Mädels aber irgendwie nicht mit aufs Bild getraut. … kann ich gar nicht verstehen 🙂

thumb_DSC_0552_1024

Wie ist das mit euch? Teetrinker/innen hier unter uns? Wenn ja, kommt das Probieren und Selbstzusammenmixen über diesen Shops für euch infrage?

http___signatures.mylivesignature.com_54492_361_FDC4778A4F088A5AA61F1741C886936FDas hier gezeigte Bildmaterial wurde mir freundlicherweise von 5 CUPS and some sugar zur Verfügung gestellt. 

 

 

8 Kommentare zu “5 CUPS and some sugar: hinter den Kulissen in der Teestube

  1. dearlicious

    Ein toller, spannender Bericht für eine Teeliebahberin für mich! Ich werde mir den Shop auf alle Fälle merken und einmal testen, sobald die Teesorten, die heute bei mir engetroffen sind, aufgebraucht sind. 🙂
    Liebe Grüße,
    Dear

  2. Marie's Testexemplar

    Sieht nach einem tollen Tag aus.
    Danke für die ausführliche Vorstellung.
    Wir trinken ganz gerne Tee, vor allem in der kalten Jahreszeit zusammen mit Plätzchen oder Keksen unter die Decke eingekuschelt am Besten bei Kerzenschein 😉
    Liebe Grüße Marie

    1. Das Leben ist schoen Autor des Beitrags

      Dankeschön für deinen Besuch.
      Ach ja, gerade bei der kalten Jahreszeit hat Teetrinken einfach irgendwie etwas Beruhigendes, oder?

  3. Sabine Topf

    Ich glaube, hier hätte ich mich total wie im Himmel (Tee-Himmel) gefühlt. Gerade jetzt, wo es drin so schön kuschelig ist mit Kerze und so, dampft mein Tee neben mir und ich fühle mich sooo richtig gut.

    Das nächste Mal muss du mich unbedingt hierhin mitnehmen 🙂

    LG Sabine

    1. Das Leben ist schoen Autor des Beitrags

      Gut zu wissen Sabine.
      Sollte ich so eine Chance noch einmal bekommen, denke ich an dich. 🙂
      Liebe Grüße, Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen