der perfekte Osterbrunch | herzhafte und süße Schlemmerideen

Für all Diejenigen unter euch, die keine Lust mehr auf die schnelle Osterdekoration haben oder aber auch einfach schon fertig und nicht so bummelig unterwegs sind wie ich, habe ich hier noch tolle Inspirationen für den perfekten Osterbrunch mit Rezepten von herzhaft lecker bis süß und unwiderstehlich.

Übrigens: hier findet ihr neben den Dekoideen auch noch tolle Ideen für Geschenkverpackungen zu Ostern.

Ideen für den Osterbrunch

Typisch bei einem Brunch ist eine tolle Vielfalt von herzhaft bis süß, so dass für jeden etwas dabei ist und man mit seinen Gästen ewig lange sitzen, schlemmen und über das Leben philosophieren kann. Die Themen zum Philiosophieren müssen von euch kommen – die Schlemmeranregungen bringe ich euch mit bzw. habe ich sie wieder bei lieben Bloggerinnen gefunden und möchte sie unbedingt mit euch teilen.

Kräuter-Pizzabrötchen im Tontopf

Erst hier habe ich euch gezeigt, was man in kleinen Tontöpfen schönes basteln kann. Und nicht nur zum Basteln eignen sie sich perfekt – nein auch um kulinarisch einiges aufzuwerten.

@ Filizity

Wie wär’s also mit leckeren Kräuter-Pizzabrötchen zu eurem Osterbrunch? Die Idee stammt von Filiz und zum kompletten Rezept gelangt ihr hier.

Flammkuchen-Variationen mit Pfeffer-Tonic

Die diversen mini-Flammkuchen habe ich bei Heike auf Ihrem Blog Pidufos-Welt entdeckt. Toll finde ich, dass tatsächlich für jeden Geschmack etwas dabei ist. So gibt es die klassische Variante, oder aber die mit Ziegenfrischkäse, süß und herzhaft mit Kaki, und nicht zu vergessen das Rezept für Tequilla-Tonic mit Pfeffer.

@ Pidufos Welt

Den kompletten Überblick zu den leckeren Flammkuchen inklusive Rezepte bekommt ihr hier bei Heike auf dem Blog.

Ricotta-Bärlauch-Dip

Dips gehen immer. Ich liebe es, mich durch diverse Dips mit Möhren- oder Paprikasticks oder aber auch Grissini oder Fladenbrot zu dippen.

@ Filizity

Eine Variante ist da zum Beispiel der Ricotta-Bärlauch-Dip von Filiz, zu dem ihr das Rezept hier findet.

Paprika & orientalische Dips

Weitere Alternativen für tolle Dips findet ihr hier für einen Paprika-Dip auf dem Blog von Sissi sowie hier mit orientalischen Dips wie zum Beispiel den “Minzedip Marrakesch” oder den “Bananen-Dattel-Dip Scheherazade”.

@ Wirths PR

Die von mir erwähnten Paprika- und Möhrensticks dazu, etwas Brot oder Grissini und fertig ist die Dip-Party. 😉

@ Wirths PR

frittierte Eier mit grüner Sauce

Die Hessen und auch andere Bundesländer in dieser Region sind bekannt für ihre grüne Sauce. Grün ist sie aufgrund der vielen Kräuter, die verwendet werden und in der Regel sind es 7 unterschiedliche Sorten. Rezepte gibt es auch dafür natürlich viele. Maria hat ein eigenes Rezept mit frittierten Eiern kreiert, das ihr hier nachlesen könnt.

@ Mary Loves

Ich finde die Variante sehr interessant – vor allem ist es auch mal etwas anderes.

Kommen wir mal zu den süßen Sachen bei so einem Osterbrunch. Die dürfen natürlich nicht fehlen. Wie wär’s zum Beispiel mit …

Buttermilch-Honig Panna-Cotta

Ich persönlich bin ein absoluter Buttermilch-Fan … aber auch erst geworden. Früher habe ich die süßen Sorten davon getrunken – gut, die sind jetzt nicht sonderlich gesund, wenn da gleich als zweiter Inhaltsstoff Zucker enthalten ist.

@ Mary Loves

Heute mag ich tatsächlich diese etwas saure Variante total gerne … und hin und wieder ersetzt sie auch mein Frühstück oder Abendessen, da 500ml super satt machen. Gut, das ist für die meisten jetzt nichts – das weiß ich und höre es sehr oft 😉 aber in solch einer leckeren Dessert-variante, wie Maria vom Blog Mary Loves sie gezaubert hat, ist sie bestimmt für (fast) jeden etwas. Panna-Cotta, Honig und dann noch ein Karotten-Topping … eine sehr coole Idee, die beim Osterbrunch nicht fehlen darf. Hier geht es zum genauen Rezept.

Ostergebäck – Osterhasen und Ostereier

Gebäck eignet sich ja perfekt als Deko bei so einem Osterbrunch und irgendwie knuspert sich das ja auch so nebenbei mit weg. Die kleinen süßen Dinger, die Christine auf ihrem Blog Pretty You vorstellt, eignen sich aber auch hervorragend als kleines Mitbringsel.

@ Pretty You

Mit der Verzierung der Marschmallows sind sie nämlich der absolute Hingucker. Kleine Verpackungshilfen, speziell im Osterdesign, findet ihr. Somit habt ihr entweder den perfekten Hingucker für euren Osterbrunch – oder aber ein richtig geiles Geschenk. Die Osterhasen und/oder Ostereier fallen auf jeden Fall auf. Hier gelangt ihr zum Rezept.

gesprenkelte Vanille-Nougat-Torte

Wer sich beim Backen noch so richtig austoben möchte, für den ist diese gesprenkelte Vanille-Nougat-Torte vielleicht genau das Richtige? 

@ Filizity

Laut Filiz, die das Rezept kreiert hat, soll es schnell und einfach gehen. Ich habe es bisher noch nicht ausprobiert, finde die Torte aber super lecker (schon mal von der Optik her). Bei wem kann ich also vorbeikommen zum probieren? 😉

Die Torte ist auf jeden Fall der absolute Hingucker. Hier gelangt ihr zum Rezept.

saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado

Diesen Kuchen von Anja, die auf dem Blog Castlemaker schreibt, finde ich ja auch sehr gelungen. Yummi – mir läuft beim Anblick schon das Wasser im Mund zusammen.

@ Castlemaker

Wer auf einen saftigen Gugelhupf steht, der mal etwas ausgefallener daherkommt wie zum Beispiel mit Avocado, Buttermilch, Blaubeeren und Co.  Rezept hier von Anja unbedingt mal probieren – und im Idealfall schon dieses Wochenende beim Osterbrunch seinen Gästen servieren.

Osternester aus Baiser backen

Richtig schön finde ich auch diese Idee von Filiz, Osternester aus Baiser zu backen. Das ist zum eine für den Osterbrunch – zum anderen auch, um dort eine Kleinigkeit drin “einzupacken” und zu verschenken.

@ Filizity

Sehen die nicht toll aus? Wie’s funktioniert erfahrt ihr hier.

Hasenmuffins

Ursprünglich hat Anja dieses Rezept für den Kindergeburtstag einer ihrer Töchter gestaltet.  Ich finde die allerdings so süß und so perfekt geeignet für den Osterbrunch, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte.

@ Castlemaker

Allein das Bild spricht doch schon für sich, oder? Wer die “Dinger” genauso süß findet wie ich und sie gerne nachmachen möchte (egal ob zu Ostern oder wann auch immer), der klickt sich einfach hier entlang.

Hefekranz mit Nuss-Eierlikör-Füllung

Wer sich selbst oder seinen Gäste etwas abfüllen möchte (kleiner Scherz am Rande), aber Eierlikör hin und wieder genauso sehr mag wie ich, der sollte sich das Rezept von Andrea, die auf “Cook and Bake with Andrea” mal etwas genauer anschauen. Ich bin mir sicher, dass auch dieser Hefekranz mit einer leckeren Nuss-Eierlikör reißenden Anklang beim Osterbrunch finden wird.

@ Cook and bake with Andrea

leckere Hasenschnecken mit Cranberries und Zimt

Zum Schluss, aber nicht weniger toll oder lecker, möchte ich euch noch ein Rezept von Chris zeigen. Chris schreibt mit Leib und Seele auf ihrem Blog “Stylepeacock” – meistens über Beauty und Lifestyle-Themen – und hin und wieder auch über solche Leckereien wie diese Hasenschnecken mit Cranberries und Zimt.

Die eignen sich doch, allein schon von der Optik her, perfekt für den Osterbrunch. Oder was meint ihr? Hier gelangt ihr direkt zum Rezept. 

Natürlich lassen sich noch viel mehr Rezepte im world wide web finden. Das hier ist eine kleine, aber feine Auswahl an Rezepten von Bloggerinnen, von denen ich (fast) alle persönlich kenne. Sie arbeiten mit viel Liebe und Kreativität an ihren Rezepten und betreiben diese Blogs, die alle toll sind. Von daher ist es mir ein absolutes Bedürfnis, euch immer wieder einmal diese Blogs in Kombination von solchen “Sammelbeiträgen” vorzustellen.

Ich hoffe, dass das eine oder andere Rezept für euch dabei ist und wünsche euch viel Spaß beim Umsetzen. Und natürlich bin ich wie immer gespannt, was euch gefällt, was ihr nachgezaubert habt und wie es bei euren Gästen angekommen ist. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Ich wünsche euch und euren lieben schöne, ruhige und entspannte Ostertage.

PS: Schaut gerne auch bei meinen Osterideen vorbei, die ich letztes Jahr hier zusammengestellt habe.

 

6 Kommentare zu “der perfekte Osterbrunch | herzhafte und süße Schlemmerideen

  1. Heike

    Uih wie lecker, danke dass du so tolle Ideen zusammen getragen hast :), da werde ich überall mal stöbern . Wie schön, dass dir mein Flammkuchen Rezept gefällt.
    Schöne Ostern
    Heike

    1. Das Leben ist schoen Autor des Beitrags

      Sehr gerne 😉
      Und viel Spaß & Freude beim Nachkochen oder Backen der einen oder anderen Köstlichkeit. Vieles davon geht ja auch nach Ostern noch perfekt.

      Liebe Grüße,
      Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen