Zitat der Woche 07 | 2018: … der Weg zum Glück

 

Es gibt keinen Weg zum Glück.
Glücklichsein ist der Weg.
– Buddha – 

Glück ist eins dieser Wörter, mit einer riesigen Bedeutung. Was bedeutet es für dich? Oftmals etwas anderes, als für deinen Nachbarn, deinen Kollegen, der dir gegenüber sitzt.

Man sollte meinen, dass Glück so etwas einfaches ist. Morgens aufzuwachen, zu wissen, dass da ein Dach über dem Kopf vorhanden ist, dass der Kühlschrank gefüllt ist oder sich recht einfach mit dem Einkauf im Supermarkt füllen lässt. Freunde und Familie, die für mich da sind … das alleine könnte ja schon die Definition für mein Glücklichsein bedeuten.

An manchen Tagen funktioniert das sogar bei mir … aber nicht an allen. Oftmals fehlt da noch eine Portion mehr zum Glück … und wer die Bedürfnispyramide von Maslow kennt, weiß vielleicht, was ich meine. Da geht es zwar um die Bedürfnisse des Einzelnen, die sich für mich jedoch zum großen Ganzen zusammen setzen – auch zum Glück.

Wie siehst du das denn so? Lass uns gerne gemeinsam philosophieren und mich daran teilhaben, was Glück für dich bedeutet.

5 Kommentare zu “Zitat der Woche 07 | 2018: … der Weg zum Glück

  1. Heiko Pingel

    Glück ist etwas, was in uns ist. Es ist kein Zustand, kein physikalischer Zustand, kein biologischer Zustand. Es ist das Energetische Feld um uns, in uns und das, was wir im Stande sind, zu zulassen und was wir bereit sind, in uns aufnehmen zuwollen. Glück kann man nicht mit Worten beschreiben. Glück fühle ich, ich (er)lebe es. Ich verschließe meine inneren Türen nicht, ich öffne sie.Glück ist für mich, in meinem Bett zu liegen und ein schlafendes Gesicht meiner Freundin ( die ich nicht habe ) zu sehen, oder wenn sie wach wird, … glück ist endlos. Wenn man bereit ist, sich dem zu öffnen.
    Auch Liebe ist Glück und Glück erzeugt Liebe.

    1. Das Leben ist schoen Autor des Beitrags

      Merci Heiko für deinen Kommentar und deine Gedanken zum Thema Glück.
      Glück zu erkennen, zuzulassen, zu leben … das kann man lernen – wenn man es denn zulässt.
      Im Bett eingekuschelt zu liegen kann auch eine Art des Glücks sein 😉
      Liebe Grüße, Katrin

      1. Heiko Pingel

        Ja, das ankuscheln, das “sich geborgen fühlen”, das “fühlen” kann das absolute Glück bedeuten, für den, der das als solches akzeptiert 😉

  2. Eva

    Hallo Katrin,

    auch wieder ein super Zitat von dir. Ja was bedeutet Glück. Oft fragt man sich, bist du glücklich?

    Aber ich glaube das nicht nur essen,trinken und Bekleidung zum Glück gehören.
    Auch für die Seele muss was getan werden.

    Dabei kann oft Familie, Freunde und auch man sich selber helfen.
    Danke für das wunderschöne Zitat

    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen