Klicks des Monats | Oktober 2017: wenig Geld und umweltbewusst essen, waschen ohne Weichspüler & mehr

klicks-des-monats-oktober-2017-header-das-leben-ist-schoen

Puuuuh, sie rast, oder? Wenn ihr euch jetzt fragt, wen ich mit sie meine: es ist die Zeit. Menno, ich will nicht. Bei den Jahreszeiten bin ich echt wie in kleines Kind. Gedanklich stampfe ich gerade wild mit den Füßen auf dem Fußboden rum und meckere vor mich hin a la „ich will nicht, ich will nicht, ich will nicht“.

Im Oktober habe ich vieles beim Onlineportal Smarticular gelesen, was ich euch gerne mitgeben möchte. Oder eher weitergeben?! Auf jeden Fall möchte ich euch darauf aufmerksam machen.

8 Wege um sich mit wenig Geld umweltbewusst zu ernähren

Oft höre ich in Debatten wenn es darum geht, wie viele Menschen sich kein vernünftiges Essen leisten können, dass das ja verständlich ist, weil sie zu wenig Geld beziehen. Wenn ich dann argumentiere, wie günstig die Lebensmittel teilweise sind, gerade die gesunden, werde ich schräg angesehen.

klicks-des-monats-oktober-2017-mit-wenig-geld-umweltbewusst-ernaehren-das-leben-ist-schoen

@ smarticular

Der Artikel von Smarticular hilft dem einen oder anderen vielleicht, hier noch mal eine neue Sichtweise zu Bekommen. Schaut unbedingt mal in diesen Artikel rein und verbreitet ihn gerne weiter.

Wäsche waschen nur mit Essig

Beim Waschen meiner Wäsche nutze ich seit Jahren keinen Weichspüler mehr und auch nur das Flüssigwaschmittel von Frosch in diesen praktischen Umweltbeuteln, die bis zu 70% weniger Verpackung als andere Waschmittel aufweisen.

klicks-des-monats-oktober-2017-waesche-waschen-mit-essig-smarticular-das-leben-ist-schoen

In einem Artikel von smarticular habe ich gelesen, wie das Wäsche waschen nur noch mit Essig funktionieren soll. Er ist biologisch abbaubar, was schon mal ein großes dickes fettes Plus ist. Und er ist nicht teuer. Bisher habe ich jedoch noch nicht komplett auf mein Waschmittel verzichtet, da ich noch zwei Packungen zu Hause habe. Wegschmeißen ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders. Aber ich gebe jetzt regelmäßig Essig zu meinen Handtüchern dazu und finde, dass sie seitdem viel weicher sind. Das Wasser in Berlin ist teilweise sehr kalklastig, da kommen meine Handtücher sonst öfter mal wie ein Brett vom Wäscheständer. 😉

Hier gelangt ihr zum kompletten Artikel „Wäsche waschen nur mit Essig“ von smarticular.

Warum ihr auf Weichspüler verzichten solltet

Passend zum Thema Waschen mit Essig und meinem Verhalten, seit Jahren keinen Weichspüler zu nutzen, habe ich bei utopia den passenden Beitrag dazu gefunden.

klicks-des-monats-oktober-2017-weichspueler-lieber-meiden-foto-carmen-steiner-fotoliacom-utopia-das-leben-ist-schoen

© Carmen Steiner / Fotolia.com

Weichspüler suggerieren uns Frische und Sauberkeit. Oft haben wir das Gefühl, dass die Wäsche nicht richtig sauber ist, wenn sie nicht frisch riecht. Außerdem fühlt sich die Wäsche durch Weichspüler tatsächlich weicher an. Wie funktioniert das?

Kennt ihr das? Hier kommt ihr zum kompletten Artikel.

Produkte mit gutem Palmöl

Immer wieder können wir lesen, wie verrufen Palmöl ist. Nicht das Öl an sich, sondern der Anbau, die Ausbeutung der Natur im Regenwald. Dem Anbau der Pflanzen weicht der Regenwald und somit die Urang-Utane und die Ureinwohner.

Allerdings ist keine Ölpflanze der Welt effektiver als die Palmölpflanze. Vier bis sechs Tonnen Palmöl kann aus einem Hektar produziert werden. Rapsöl benötigt die zweieinhalbfache Menge, Soja sogar das sechsfache. Bio-faires Palmöl ist die deutliche bessere Alternative. Produkte mit „dem guten Palmöl“ findet ihr hier.

klicks-des-monats-oktober-2017-produkte-mit-gutem-palmoel-utopia-das-leben-ist-schoen

@ utopia

Weitere Informationen zum Thema Palmöl unter anderem hier.

14 Leiden und der passende Kräutertee

Diesen Artikel habe ich ebenfalls bei smarticular gefunden und finde ihn super interessant und spannend. Da ich grundsätzlich kein Fan von Medikamenten bin und nur dann zu einer Kopfschmerztablette greife, wenn es gar nicht mehr anders geht, versuche ich immer alternative Methoden zu finden. Und nicht nur für das Thema Kopfschmerzen, das hier nur als Beispiel dient.

klicks-des-monats-oktober-2017-welcher-tee-bei-welchem-leiden-smarticular-das-leben-ist-schoen

@ smarticular

So gibt es Tees, die bei Menstruationsbeschwerden, bei den Wechseljahren, gegen Stress, Schlafprobleme und Anspannung helfen. Aber das ist nur eine kleine Anzahl an Themen, die man mit Tees gut angehen kann. Zur kompletten Übersicht gelang ihr hier bei smarticular.

Sukkulenten aus Kaltporzelan oder Fimo modelieren

Da es in meinen „Klicks des Monats Oktober“ dieses Mal sehr umweltbewusst zugegangen ist, im Vergleich zum September bei dem überwiegend nur DIY-Themen dabei waren, möchte ich auch auf jeden Fall auch für diesem Monat ein DIY-Projekt vorstellen.

Sukkulenten sind mir inzwischen die liebsten Pflanzen geworden. Viele sehen richtig cool und stylisch aus und vorallem halten sie auch richtig viel aus.

klicks-des-monats-oktober-2017-sukkulenten-kaltporzelan-fimo-selbst-gestalten-filizity-das-leben-ist-schoen

@ Filizity

Wem aber auch das zu viel ist, oder gerne noch ein paar von diesen kleinen süßen Dinger einfach nur als Dekoration zu Hause stehen haben möchte, dem kann ich die Bastelanleitung von Filiz nur sehr ans Herz legen. Sie zeigt euch wieder in sehr einfachen Schritten, wie genau ihr euch  Sukkulenten aus Kaltporzelan oder Fimo selbst gestalten könnt. Ist eh‘ eine super Sache bei dem doofen Novemberwetter gerade da draußen.

Was sagt ihr zu den Kicks des Monats für den Oktober? Ist da etwas hilfreiches dabei? Ich hoffe, ihr probiert das eine oder andere davon selbst einmal aus. Ich bin gespannt. Lasst es mich auch gerne in den Kommentaren wissen.

http___signatures.mylivesignature.com_54492_361_FDC4778A4F088A5AA61F1741C886936F

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen