Fashion Week Berlin: HashMAG Blogger Lounge & Deichmann Loft

Fashion Week Berlin_Sommer 2016_Reichert Plus_02

Ich hatte euch ja bereits in meinen vorherigen Post „Fashion Week Berlin: Sommer 2016 mein Tag 1“ geschrieben, dass meine Tage recht vollgepackt und erlebnisreich waren. Und das es eindeutig zu viel ist, meine komplette Woche in einen Post zu knallen. Daher die Aufteilung in mehrere Teile und hier folgt nun Part II.

Fashion Week Berlin_Sommer 2016_Reichert Plus_28Mittwoch, 29.06.2016

Am Mittwoch bin ich vormittags zum Erika-Hess-Eisstadion gedüst. Aufgrund der Fanmeile am Brandenburger Tor gab es dort keinen Platz für die Fashion Week … daher war die Verteilung in der Stadt dieses Mal etwas anders.

Ich war in diesem Stadion noch nie und so habe ich mal wieder etwas Neues in Berlin kennengelernt. Auch nicht verkehrt 😉

Fashion Show Anja Gockel

Um 12:00 Uhr hat hier die Show von der Designerin Anja Gockel stattgefunden – was übrigens auch meine erste in dieser Woche war. Und ihr werdet es auch nicht glauben – auch meine allererste Show überhaupt. Von daher war ich total gespannt, was mich erwartet. Die Outfits der Show habe ich euch bereits hier gezeigt.

Das Video zeigt übrigens die aktuelle Kollektion, die im Januar 2016 auf der Fashion Week gezeigt wurde.

anja gockel sommerkollektion S16 „amelia“ from Anja Gockel on Vimeo.

Vor Ort getroffen habe ich zwei liebe Mädels, und ebenfalls Bloggerinnen, die ich bisher nur von ihren schönen Blogs, Instagramkanälen und einer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe kannte, in der wir uns regelmäßig austauschen. Sich live und ich Farbe zu sehen ist hier umso schöner gewesen. Die beiden Mädels tragen auch noch den gleichen Namen 😉 Julia mit ihrem Blog DreaminginBerlin und und ebenfalls eine Julia, allerdings von Floralheart. Schaut einfach mal bei ihren beiden Blogs rein – ich mag sie beide sehr. Bei Julia von Floralheart gibt es übrigens hier auch einen ganz schönen Zusammenschnitt von der Fashion Week zu sehen – mit den ganzen Shows und Events, die sie besucht hat. Da sich einige hiervon mit meinen decken bekommt ihr davon auch einen sehr schönen Eindruck.

Bloggerlounge via HashMAG

Fashion Week Berlin_Hashmag Blogger Lounge_12

Nach der Show bin ich zur Kunztschule in Berlin gedüst. Das ist eine tolle Eventlocation, bei der ich schon zu diversen anderen Veranstaltungen war. Unter anderem auch schon mal zu einem schönen Abend mit Dr. Pierre Ricaud. Den passenden Bericht dazu gibt es, wenn ihr neugierig seid, nämlich mit diesem Klick.

Fashion Week Berlin_Hashmag Blogger Lounge_02Bild via HashMAG

Hier hatte das Bloggermagazin HashMAG erneut eingeladen, um gemeinsam eine tolle Zeit zu verbringen. Ganz nach dem Motto „Have fun in the sun“ (und ja, das Wetter war an diesen Tagen traumhaft), hatte die Lounge einiges zu bieten. So war Clockhouse, die Marke aus dem Hause C&A, die für „young fashion“ steht, wieder mit am Start und hatte sich etwas cooles einfallen lassen. So stand eine 360°-Plattform zur Verfügung, auf der die Besucher mittels dem Smartphone und einer Haltung, während der Umdrehungstour einen Film erstellen konnten. Coole Sache! Und nicht nur das bot der Stand von C&A. Sie hatten auch ganz tolle Klamottchens und Accessoires mitgebracht – in einigen davon habe ich mich heiß und innig verliebt.

Fashion Week Berlin_Hashmag Blogger Lounge_17

Fashion Week Berlin_Hashmag Blogger Lounge_15

Fashion Week Berlin_Hashmag Blogger Lounge_18

Weiterhin präsentierten sich die Marken Kapten & Son, Method, und Bijou Brigitte bei denen tolle Armbänder selbst gestaltet werden konnten. Die Marke Ilse Jacobsen bot in einem kleinen Pool mit Wasser eine tolle Abwechslung. Hier waren kleine Luftballons, gefüllt mit Wasser enthalten, die es mit staksenden Beinen in den hippen Gummistifeln galt platzen zu lassen.

Bilder via HashMAG

Bei Method waren übrigens auch die Produkte von ecover mit vertreten, von denen ich schon einiges nutze. Die Macarons an diesem Stand waren eine Sünde und die beiden Mädels super nett. Neben einer sehr gelungenen Produktpräsentation gab es auch hier ein Spiel und schöne Gewinnspiele mit Gewinnen aus dem Produktsortiment.

Für Entspannung war auch gesorgt. Die Unternehmen Seyo und Adam & Eve sorgten für ein Wimpernlifting oder eine TDA-Behandlung. Wem der Stress durch zu viele Termine im Gesicht also schon anzusehen war, dem wurde hier geholfen.

Aber auch für die Naschkatzen unter uns wurde gesorgt. So leuchteten bei vielen Mädels um mich herum die Gesichter, da Jelly Belly für Nervennahrung sorgte. Mir hatte es eher das leckere Bio-Eis von Lycka angetan.

Bilder via HashMAG

Und zwischendurch verteilten nicht zu verachtende gut aussehende junge Männer total leckeres Popcorn. Zum Entspannen, bekannte Gesichter treffen und neue Kontakte knüpfen also perfekt. Und dafür sage ich 1000 Dank an das tolle Team von HashMAG!

Fashion Week Berlin_Hashmag Blogger Lounge_08Bild via HashMAG

Ach ja, wie kann es übrigens anders sein, als dass ich den schönen Nachmittag dort mit Angelique und Jessi verbracht habe?! Bärbel von Ü 50 habe ich auch endlich mal wieder getroffen und mich sehr darüber gefreut!

Einen sehr schönen Bericht findet ihr, speziell nur über die Lounge, übrigens bei Jessi von Life-Style-Check. Schaut doch hier einfach mal vorbei.

Deichmann Fashion Week Loft

Im Anschluss an den Besuch bei HashMAG sind wir zum Deichmann Fashion Week Loft gedüst. Bereits am Abend davor, also am Dienstag den 28.06.2016 fand die offizielle Eröffnungsfeier statt. Da ich jedoch schon beim LASCANA-Event war, konnte ich mich nicht zweiteilen und schaute es mir daher am nächsten Tag ganz in Ruhe an.

Fashion Week Berlin_Sommer 2016_Deichmannloft_04

Die Location war etwas versteckt in einem Hinterhaus im schönen Prenzlauer Berg. Der Empfang war super herzlich, was schon mal ein toller Einstieg war. Die Location der absolute Traum, mit mehreren Dachterrassen und einem unglaublichen Blick.

Deichmann hatte einiges aufgefahren, was ich zu meiner Schande gar nicht alles richtig genutzt habe, da ich so am schnattern war mit den lieben anderen Mädels, die wir vor Ort getroffen und wiedergesehen haben. So konnte man sich zum Beispiel in angenehmer Atmosphäre massieren lassen oder aber den Haarstylingservice von BaByliss in Anspruch nehmen. Bärbel von Ü50 hat zum Beispiel diesen schönen Service in Anspruch genommen & sich eine schöne Frisur verpassen lassen.         

Bei andmetics konnten wir Mädels uns die Augenbrauen in Form bringen lassen – übrigens mit Kaltwachsstreifen. Das wusste ich zunächst nicht und hatte nur gefragt, ob es möglich ist, mir die Augenbrauen etwas zurechtzupfen zu lassen. Hui, da erhielt ich gleich die passende Antwort a la so was wird hier nicht gemacht. Und schon saß ich auf dem Stuhl. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Es ist auf jeden Fall eine gute Alternative, bei der ich überlege, es wiederzuverwenden. Denn es ging ruck zuck und hält auch sehr lange an.

Für kleine Elsteraugen gab es vor Ort schönen Schmuck von sweet deluxe. Ich kannte die Lifestylemarke vorher noch gar nicht und bin positiv überrascht. Jeder Gast durfte sich hiervon Schmuck aussuchen und ich glaube die meisten Mädels waren im Schmuckhimmel. Denn für jeden Geschmack ist etwas dabei gewesen. Für die Boho-Fans genauso wie für die Glitzi-Mitzi-Fans oder auch einfach die Liebhaberinnen von schlichtem, schönen Modeschmuck.

Das absolute Highlight waren natürlich Schuhe – wie kann es bei Deichmann auch anders sein. Aus einer mitgebrachten Kollektion durfte sich jeder ein paar Schuhe seiner Wahl aussuchen und so probierten wir, was das Zeug hielt.

Die Wahl war schwer und ich habe mir ein Paar ausgesucht, das für mich sehr ungewöhnlich ist.

Fashion Week Berlin_Sommer 2016_Deichmannloft_05

Fashion Week Berlin_Sommer 2016_Deichmannloft_06

Mit der Schuhgröße 41 geht es sich nicht immer gnaz so einfach durchs Leben, so dass auch einfach nicht alles in meiner Größte vorhanden war.

Fashion Week Berlin_Sommer 2016_Deichmannloft_03

Das sind sie nun, meine neuen Begleiter. Ich finde sie sehr bequem, aber auch schick und trendy zugleich. Und die Schuhe aus den 5th Avenue Kollektionen mag ich immer sehr. Ich kaufe regelmäßig meine Pumps von 5th Avenue, da sie sowohl von der Qualität als auch vom Preis her unschlagbar sind.

Und so bin ich glücklich (ja, welche Frau ist das mit Schmuck und Schuhen in der Tasche nicht?!) und auch k.o. nach Hause gefahren und habe meinen 2. Tag während der fashion Week ausklingen lassen.

Mein großes Dankeschön gilt an alle fleißigen Gesichter sowohl bei HashMAG, als auch im Deichmann Loft und auch auf den Mercedes Benz Fashion Shows, die ein ganz tollen Job während dieser Woche gemacht haben.

http___signatures.mylivesignature.com_54492_361_FDC4778A4F088A5AA61F1741C886936F

 

 

 

 

                                                                                          

 

3 Kommentare zu “Fashion Week Berlin: HashMAG Blogger Lounge & Deichmann Loft

  1. Pingback: Haute Couture Paris Herbst-Winter 2016-2017: Viktor&Rolf -

  2. Pingback: Über den Tellerrand - KW 28 - 31 - Life-Style-Check

  3. Linda

    Hallo meine Liebe,

    endlich schaffe ich es, dich zu besuchen!

    Deine Impressionen sind wirklich sehr schön – danke,dass du uns mitgenommen hast.

    Liebe Grüße
    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen